Termine nach Vereinbarung: Tel. 040 / 53 02 03 74
Beratung und Coaching auch online!

Trauer

Ich möchte dir zeigen, dass in allem, was wir zunächst ablehnen und was uns „Schmerzen“ verursacht, und dies manchmal direkt in einer körperlichen Erfahrung, einen Sinn hat und die Möglichkeit für Weiterentwicklung in sich trägt.

In unserer westlichen Gesellschaft wird das Thema Tod und Trauer immer noch „todgeschwiegen“.

Dies führt jedoch in der Regel zu noch mehr Schmerz, Druck und dem Gefühl von damit-alleine-sein. Und genau das möchte ich ändern. Sobald wir bereit sind uns den Verlust in einem größeren Zusammenhang anzusehen, erkennen wir, dass er auch Erfahrungen für uns bereit hält, vor denen wir uns bisher vielleicht verschlossen haben. Und genau diese Erfahrungen können wir nutzen, um uns weiter zu entwickeln und dem Verlust dadurch etwas Gutes abgewinnen.

Jetzt stellt der Verstand vielleicht direkt die Frage „Will und darf ich dem ganzen etwas Gutes abgewinnen?“

Darauf stelle ich gerne die Frage: Wenn wir das Geschehene nicht rückgängig machen können, warum sollen wir dann nicht dafür sorgen, dass wir bestmöglich damit umgehen und wieder einen inneren Frieden entwickeln?

Wir können jahrelang leiden und nach dem Warum fragen oder wir lösen uns aus dem Leiden und manchmal finden wir das Warum dann tatsächlich.       

Claudia Peitzner | Heilpraktikerin für Psychotherapie

Wir alle tragen die Möglichkeit und das Potenzial in uns, ein Leben zu gestalten, in dem wir uns selbst wertschätzen und wohlfühlen und uns immer mehr entdecken und entfalten können. Das ist meine feste Überzeugung.

Steine, die uns im Weg liegen, dienen oft dazu, noch klarer zu erkennen, wer wir sind, welche Wünsche wir haben und welche Kraft wir wirklich in uns tragen.

Diese Überzeugung begann sich bei mir zu festigen, als ich vor 12 Jahren das erste Mal mit Hypnose und Systemischer Therapie in Kontakt gekommen bin. Ich habe entdeckt, dass vieles veränderbar ist. Durch Mut, Geduld und Zuversicht kann ein Leben gestaltet werden, das den eigenen Wünschen entspricht. Es haben sich Türen geöffnet, von denen ich nicht vermutet hätte, dass es sie gibt.

Ich habe erfahren, dass es sich immer lohnt, offen zu sein: Für ungewöhnliche Gedanken, für neue Sichtweisen, für andere Wege, die Welt zu betrachten. Und so freue ich mich darauf, meinen Weg weiter zu gehen und immer wieder neuen interessanten Möglichkeiten zu begegnen.

Mein Wissen und meine Erfahrungen an meine Klienten weitergeben zu dürfen, erfüllt mich vollends. Es macht mein Leben komplett.

2017 habe ich die Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie vor dem Gesundheitsamt abgelegt und im Folgejahr auch die Ausbildung zur Hypnosetherapeutin und Systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapeutin erfolgreich abgeschlossen.

Ich lebe mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen in Vierlanden. Hier wurde ich 1976 geboren und konnte mir 2018 den Wunsch der eigenen Praxis erfüllen.