Coaching

coaching-peitzner

 Foto: MikesPhotos auf Pixabay

Du möchtest eine Veränderung und weißt nicht wie?

Du hast das Gefühl festzustecken?

Du möchtest einen Impuls für den nächsten Schritt?

Der Wunsch nach einem Coaching zeigt sich oft dann, wenn wir innerlich bereit sind unsere Komfortzone zu verlassen, in der wir uns sicher fühlen. Wir sind bereit für den nächsten Schritt in die Lernzone. Das sind Bereiche, in denen wir Neuland betreten und uns und unsere Persönlichkeit erweitern. Oft breitet sich ein Gefühl von Enge und Unzufriedenheit aus. Es kann Druck entstehen, den wir zunächst nicht einordnen können.

Genauso kann es sein, dass das Leben uns einen sehr großen Schritt abverlangt hat. Wir besetzen jetzt vielleicht eine Position, in die wir erst noch hineinwachsen. Beispiele dafür sind z.B. eine Beförderung im Job oder eine Betriebsübernahme. Auch die Trennung vom Partner kann so eine Situation sein, in der es darum geht, das Leben neu auszurichten. Dann sind wir in Bereichen gelandet, die uns kurzzeitig überfordern und in denen wir neue Ressourcen benötigen, um wieder sicheren Halt zu bekommen.   

Im Coaching arbeite ich mit Hypnose und mit Systemischen Ansätzen. Es geht darum, einen Schritt aus der eigenen Situation herauszutreten und von außen zu betrachten, wie sich die derzeitige Situation gestaltet.

Alles einmal loszulassen und in die Entspannung zu gehen, lässt den Druck weichen. Wir bekommen Zugang zu unserer inneren Stimme und ein Gefühl für das, was sich jetzt gut anfühlt.

Claudia Peitzner | Heilpraktikerin für Psychotherapie

Wir alle tragen die Möglichkeit und das Potenzial in uns, ein Leben zu gestalten, in dem wir uns selbst wertschätzen und wohlfühlen und uns immer mehr entdecken und entfalten können. Das ist meine feste Überzeugung.

Steine, die uns im Weg liegen, dienen oft dazu, noch klarer zu erkennen, wer wir sind, welche Wünsche wir haben und welche Kraft wir wirklich in uns tragen.

Diese Überzeugung begann sich bei mir zu festigen, als ich vor 12 Jahren das erste Mal mit Hypnose und Systemischer Therapie in Kontakt gekommen bin. Ich habe entdeckt, dass vieles veränderbar ist. Durch Mut, Geduld und Zuversicht kann ein Leben gestaltet werden, das den eigenen Wünschen entspricht. Es haben sich Türen geöffnet, von denen ich nicht vermutet hätte, dass es sie gibt.

Ich habe erfahren, dass es sich immer lohnt, offen zu sein: Für ungewöhnliche Gedanken, für neue Sichtweisen, für andere Wege, die Welt zu betrachten. Und so freue ich mich darauf, meinen Weg weiter zu gehen und immer wieder neuen interessanten Möglichkeiten zu begegnen.

Mein Wissen und meine Erfahrungen an meine Klienten weitergeben zu dürfen, erfüllt mich vollends. Es macht mein Leben komplett.

2017 habe ich die Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie vor dem Gesundheitsamt abgelegt und im Folgejahr auch die Ausbildung zur Hypnosetherapeutin und Systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapeutin erfolgreich abgeschlossen.

Ich lebe mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen in Vierlanden. Hier wurde ich 1976 geboren und konnte mir 2018 den Wunsch der eigenen Praxis erfüllen.